/*
meinungsterror.de
0w_2013_mt_twitterinfo_a.gif


Das aktuelle Zitat:

"Richtig glücklich ist ein Grüner erst, wenn er anderen etwas verbieten kann."

Wiglaf Droste

 


0x_2012_mt_unclesam_c.jpg

 


Mach mit!

Blogroll

Suche


Meinungsterror kleines Logo 194x97

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

« | Home

Schluss mit diesem Meinungsterror!

Von Benedikt Krainz | 4.Januar 2021

Langsam wird es Zeit, unter mein Weblog “Meinungsterror” einen Schlussstrich zu ziehen.

Das Bedürfnis, zu bloggen, entwickelte sich bei mir irgendwann im Laufe des Jahres 2007 aus der gefühlten Machtlosigkeit eines Einzelnen gegenüber den “Leit- und Qualitätsmedien”. Schon damals empfand ich die Art und Weise als erdrückend, wie einseitig über bestimmte politische und gesellschaftliche Themen berichtet wurde, wie unterschwellig Meinungen transportiert und Framing betrieben wurde, obwohl ich damals diesen Begriff noch gar nicht kannte. Nach “Erfurt” und den darauf folgenden Hetz- und Diffamierungskampagnen gegen Sportschützen war ich tief in das Themenkomplex Waffenrecht/Schusswaffenkriminalität eingetaucht und mit zunehmender Expertise offenbarten sich mir nicht nur die vielen sachlichen Fehler in Zeitungsartikeln und Fernsehbeiträgen dazu. Es war die regelrechte Agitation gegen privaten Schusswaffenbesitz und den Schießsport, die mal mehr, mal weniger offen betrieben wurde.

So entschloss ich mich, meine Gedanken und meinen Widerstand gegen diesen “Meinungsterror” unter eben diesem Namen der Welt kund zu tun und begann zu bloggen. Da ich meinen Blog in erster Linie als privates Vergnügen betreibe, schwankte auch die Anzahl der veröffentlichen Artikel extrem. Monaten mit zehn oder zwölf neuen Artikel folgten mitunter mehrmonatige Pausen.

2020 sank die Zahl von Artikeln jedoch auf fast Null. Das lag zum Einen daran, dass Dank schnellem Informationsaustausch via Facebook & Co. über schlecht recherchierte Zeitungsartikel oder TV-Beiträge schon lange ein Factstorm hinwegfegte, ehe man das in einem Blog überhaupt thematisieren konnte. Zum Anderen, dass sich viele Themen einfach irgendwann wiederholten. Die gefühlt 74. Verbotsforderung irgend eines hoplophoben, faktenresistenten Grünen oder einen Grafe-Artikel in irgend einem Käseblatte muss man nicht eben so oft kommentieren. Das ermüdet irgendwann.

Meinungsterror ist monothematisch als Pro-Waffenbesitz-Blog angelegt. Artikel zu anderen Themen habe ich mir oft verkniffen oder bin auf externe Plattformen wie z. B. fisch und fleisch ausgewichen. Vor einigen Jahren habe ich deshalb lieschen-mueller.de als zweites Weblog angelegt, auf dem ich zukünftig meine Meinung nicht nur zu Waffenthemen zum Besten geben werde. Das Grundgerüst steht schon länger, irgendwann hatte ich auch mal die Zeit, alle Meinungsterror-Artikel dorthin zu exportieren und ein paar neue Artikel zu veröffentlichen, die hier nicht zu finden sind. Lieschen Müller ist noch eine Baustelle, aber mit dem großen Vorteil, dass sich zumindest an dem Namen niemand stören muss, wie es bei “Meinungsterror” eben doch ab und an der Fall war. Angeblich gehöre dieser Begriff zum “rechten Vokabular”. Keine Ahnung, ob das so ist und wenn, ist es mir auch egal. Aber mittlerweile gefällt mir der Name einfach selbst nicht mehr.

Darum ist jetzt hier an der Stelle Schluss, Meinungsterror wird nicht mehr aktualisiert, bleibt aber vorerst online. Neue Artikel gibt es dann nur noch beim Lieschen.

Nachtrag 03.01.2021:

Dieser Artikel sollte irgendwann im ersten Quartal 2021 online gehen. Durch das gemeinsame Video mit Ken, in dem unter anderem auch von Meinungsterror die Rede ist, werden sicherlich ein paar mehr Besucher als sonst hierher finden. Von daher empfand ich das als passende Gelegenheit, gleich auf die Veränderungen hinzuweisen. Auch wenn Lieschen Müller noch nicht so weit ist, wie ich es mir vorstelle.

Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

/* */