/*
meinungsterror.de
0w_2013_mt_twitterinfo_a.gif


Das aktuelle Zitat:

"Richtig glücklich ist ein Grüner erst, wenn er anderen etwas verbieten kann."

Wiglaf Droste

 


0x_2012_mt_unclesam_c.jpg

 


Mach mit!

Blogroll

Suche


Meinungsterror kleines Logo 194x97

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

« | Home | »

Bohr-Maschinen-Pistole

Von Benedikt Krainz | 28.August 2012

Musste der nette Blockwart von nebenan bis vor kurzem wenigstens noch ein paar Zehnjährige sehen, die auf der Straße mit ihren Erbsenpistolen spielen, um sofort die Polizei zu rufen, reicht mittlerweile eine verdächtige Bohrmaschine aus:

Aber wie kam es zu dem Fehlalarm? Polizeisprecher Uwe Voigt: „Eine Nachbarin hatte die Polizei gerufen, weil sie die Bohrmaschine für eine Waffe gehalten hatte und Schlimmstes befürchtete…“

0x_2012_mt_bild_bohrmaschine.gif

Küchenschränke montiert man üblicherweise innerhalb von Gebäuden respektive innerhalb der eigenen Wohnung.

Deshalb finde ich,

1. geht es die “Nachbarin” einen feuchten Kehricht an, was andere Leute in ihrer Küche treiben

und

2. wäre es nicht illegal, in der eigenen Küche mit einer Waffe zu hantieren, solange der Waffenbesitz legal ist und man keine unbeteiligten Dritten irgendwie bedroht.

Letztendlich zeigen solche Vorfälle nur, wie “erfolgreich” mittlerweile weite Teile der Bevölkerung durch Sensationsberichterstattung im Zusammenhang mit Schusswaffen hysterisiert wurden und welche paranoiden Reflexe schon Alltagsgegenstände hervorrufen, die nur entfernt an Schusswaffen erinnern.

Topics: Allgemein, Bürgerkriminalisierung | 3 Kommentare »

3 Kommentare to “Bohr-Maschinen-Pistole”

  1. Leser1511 meint:
    28.August 2012 at 12:36

    Ich stimme dem zu.

    Weiterhin sollten die Leute, die unnütz die Beamten auf den Plan rufen, auch anteilig an den Kosten beteiligt werden. Wenn ich die Feuerwehr ohne Notfall alarmiere muss ich doch auch zahlen.

    Auf jeden Fall sollte die Dame dringend einen Sehtest machen.

  2. Steffen Völker meint:
    16.Januar 2013 at 15:19

    “…und Schlimmstes befürchtete…“

    Sicher hat die Nachbarin nur deshalb die Polizei gerufen, damit diese dem lieben, aber ungeschickten Nachbarn beim Aufbau seiner Möbel hilft. Heißt es doch: “Die Polizei, dein Freund und Helfer!” 😉

  3. Lucas Jacoby meint:
    8.Januar 2014 at 14:27

    Wie doof kann man eigentlich sein und eine Bohrmaschine mit einer Schusswaffe zu verwechseln so schlecht sieht mein Opa ja nicht und der sieht verdammt schlecht. Der Frau sollte man die Bohrmaschine links und rechts um die mit heißer Luft gefüllten Birne hauen damit sie mal wieder klar im Kopf wird.
    Wenn ich das schon lese SEK Einsatz. Wozu sind die eigentlich da ? Damit bei jedem Handwerker die Tür eingetreten wird ?
    Von wegen Körperlich Fit um als Polizist zu arbeiten. Dafür aber dumm wie ein Stück Brot. Ah ne das Brot kann die Waffe von der Bohrmaschine unterscheiden.

Kommentare

/* */